Drucken

Servicestellen für öffentliche Einrichtungen

Um ein professionelles Beratungsangebot an der Schnittstelle Schule - Beruf bieten zu können, bedarf es einer verstärkten Zusammenarbeit der unterschiedlichen Kooperationssysteme bzw. der VerantwortungsträgerInnen.

Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Steiemark

Die Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Steiermark unterstützt die für das Ausbildungspflichtgesetz zuständige Behörde, das Sozialministeriumservice, bei nicht hoheitlichen Aufgaben. Ziel der AusBildung bis 18 ist es alle Jugendlichen zu einer über den Pflichtschulabschluss hinausgehenden Qualifikation hinzuführen und einem frühzeitigen Ausbildungsabbruch entgegenzuwirken. Sie fungiert als zentrale Informationsdrehscheibe und Anlaufstelle für alle Fragen und Informationen rund um die AusBildung bis 18 in der Steiermark.

Nähere Informationen finden Sie hier!


Regionale BBO-Koordination

Ziel der regionalen Bildungs- und Berufsorientierungs-Koordinationen ist es u.a. allen Menschen vom Kindes- über das Erwachsenenalter ein bedarfsgerechtes und abgestimmtes Angebote zur Verfügung zu stellen. Im Jahr 2015 wurde in allen 7 steirischen Großregionen eine regionale Koordination eingerichtet. Diese ermöglicht die Sicherstellung eines regional abgestimmten BBO-Angebots im Sinne des lebensbegleitenden Lernen, sowie die Strukturbündelung unter dem Dach der Regionsstrukturen der Steiermark.

Als Bindeglied zwischen Landesstrategie und regionaler Umsetzung sorgen sie für die Umsetzung der Steirischen Strategie zu Bildungs- und Berufsorientierung in den einzelnen Regionen durch:

  • Verankerung der Bildungs- und Berufsorientierung in den regionalen Gremien
  • Ingangsetzung und Aktivierung bestehender Systeme
  • Vernetzung und Abstimmung von Personen, Organisationen und Institutionen im Bereich der Bildungs- und Berufsorientierung
  • Identifikation und Aufzeigen von Bedarfe und Problemlagen und in weiterer Folge Einleitung von entsprechenden Maßnahmen von den jeweiligen Organisationen
  • Anbieterneutrale Recherche und Verbreitung von Angebote, Daten und Fakten
  • Beitragsleistung zu bewussterem Mitdenken hinisichtlich der Auswirkungen der Bildungs- und Berufsentscheidungen für die zukünftige Entwicklung der Region

Einen Überblick über die institutionenübergreifende Zusammenarbeit und erste (Zwischen-)ergebnisse im Bereich der Bildungs- und berufsorientierung in der Steiermark gibt der Tätigkeitsbericht des BBO-Landesgremiums 2016/17.

Die einzelnen Koordinationsstellen finden Sie hier!

Nähere Informationen finden Sie auch noch unter: www.bildungs-und-berufsorientierung.steiermark.at


Regionales Jugendmanagement

In jeder der sieben steirischen Großregionen gibt es einen regionalen Jugendmanager bzw. eine regionale Jugendmanagerin. Es gibt verschiedene Handlungsfelder, in denen die JugendmanagerInnen tätig sind:

  • Jugendinformation und -beratung
  • Jugendschutz und Prävention
  • Jugendliche Lebenswelten
  • Jugendkultur und kreative Ausdrucksformen
  • Gesellschaftspolitische Bildung und Partizipation

Die JugendmanagerInnen stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Kontaktdaten sind hier zu finden!


BundesKOST

Diese Bundesweite Koordinationsstelle bildet die österreichweite Drehscheibe am Übergang Schule und Beruf. Ziel ist die Abstimmung und verbesserte Zusammenarbeit relevanter AkteurInnen zum Themenbereich Übergang Schule - Beruf in Österreich.

Weiterführende Informationen können hier nachgelesen werden!