Drucken

Studium

Viele möchten gerne studieren, wissen aber nicht genau welches Studium sie wählen sollen. Entschließt man sich in Österreich für ein Studium besteht die Möglichkeit dies entweder an einer Universität oder Fachhochschule abzuschließen. Die Voraussetzung ist jedenfalls eine erfolgreich abgeschlossene Matura. Alternativ kann ein Studium auch ohne Matura begonnen werden, indem eine Studienberechtigungsprüfung abgelegt wird.  

Universität versus Fachhochschule

Ein paar grundlegende Unterschiede sollen in diesem Zusammhang genannt werden. Während Universitäten Ihren Schwerpunkt auf die wissenschaftliche Berufsvorbildung legen und Studierende selbstständig Forschungsfragen erarbeiten und in Frage stellen lassen, verfolgen FH´s ein ganz anderes Ziel. Diese Ausbildungen werden mit einem genauen Berufsbild definiert, wodurch der Praxisbezug einen hohen Stellenwert einnimmt. Auch bei den Studiengebühren existiert ein Unterschied. Sind die Universitäten in Österreich noch frei zugänglich, fallen auf Fachhochschulen meistens Studiengebühren pro Semester an. Ein weiterer Unterschied besteht vorallem auch im Studienzeitplan. Können Lehrveranstaltungen auf Universitäten oftmals nach einem eigenständig zusammengestellten Zeitplan absolviert werden, geben FH´s ein festes Curriculum zur Absolvierung der Lehrveranstaltungen vor.


Studieren ohne Matura

Auch diese Möglichkeit gibt es. Grundsätzlich wird dabei entweder die Berufsreifeprüfung (BRP) oder eine Studienberechtigungsprüfung abgelegt.

Berufsreifeprüfung ("Lehre und Matura")

Wenn bereits eine Lehre oder eine Fachschule abgeschlossen wurde, kann mit der Berufsreifeprüfung (BRP) die Zugangsberechtigung zu jedem Studium erlangt werden - egal ob an einer Universität, einer Fachhochschule, einer Akademie oder einem Kolleg.

Die BRP wird allgemein als Matura anerkannt!

Vorbereitungskurse werden unter anderem vom bfi Steiermark, dem WIFI Steiermark und den Volkshochschulen (VHS) angeboten.

Studienberechtigungsprüfung

Die Studienberechtigungsprüfung (SBP) vermittelt im Unterschied zur Berufsreifeprüfung lediglich eine eingeschränkte Studienberechtigung für eine bestimmte Studienrichtung. Dabei gelten für Studien an Universitäten, (Fach-)Hochschulen, Akademien und Kollegs unterschiedliche Richtlinien, über die Jugendliche sich genau informieren sollten.

Vorbereitungskurse gibt es in den verschiedenen Erwachsenenbildungseinrichtungen und vereinzelt auch an Universitäten. Jeder kann sich aber auch im Selbstststudium vorbereiten und dann alle Prüfungen an der gewählten Hochschule ablegen.

Der entscheidende Unterschied zur BRP besteht darin, dass man mit der SBP nicht für jedes Studium zugelassen wird, sondern nur für jenes, für das man sich vorher entschieden hat. Damit ist ein Studienwechsel nur sehr eingeschränkt möglich. 

Weitere Informationen:
www.bmukk.gv.at
www.help.gv.at
www.arbeiterkammer.at
www.arbeiterkammer.at


Links zum Thema Studieren:

Das Informationsportal der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) vermittelt über einfache Suchfunktionen grundlegende Informationen über das Studienangebot an allen Hochschulen in Österreich.
www.studienplattform.at

Informationen zu Fachhochschulen und Fachhochschulstudien
www.fachhochschulen.at

Infos über Studienrichtungen, Universitäten, Fachhochschulen
www.studieren.at

Studienberatung der FH Joanneum
www.fh-joanneum.at

Jung, weiblich und Interesse an einem technischen Studium? Hier gibt´s tolle Unterstützung.
www.fit.tugraz.at 

Online-Studienführer und Informationen zu Universitäten
www.studienwahl.at
www.studienchecker.at
www.studierenprobieren.at
www.unigate.at

UNIspotter APP - zur Studiensuche
www.application.unispotter.com

Psychologische Beratungsstelle für Studierende
www.studierendenberatung.at

Studienberatung der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH)
www.oeh.ac.at

Studiversum
www.studiversum.at

Leitfaden für den Studienbeginn der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH)
www.oeh.ac.at

Hochschulombudsmann, die erste Anlaufstelle bei Problemen und Fragen rund ums Studium.
www.hochschulombudsmann.at 

Hier beginnt das Studium. Überblick zur Registrierung und Zulassung zum Bachelor-, Master- und Diplomstudium.
www.studienbeginn.at 

Wissen//Finden der österreichische Forschungsatlas.
www.forschungsatlas.at 

UNI Wegweiser
www.wegweiser.ac.at

Beratung und Service für Studierende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Behinderungen an der Uni Graz
zis.uni-graz.at 

Studieren mit Behinderung und/oder chronischen Erkrankungen an der TU Graz
www.tugraz.at 

DAS Studienorientierungsprogramm
www.18plus.at

Refugee Aid - Für (zukünftige) Studierende mit Asyl-Hintergrund
www.refugees.uni-graz.at

Matura, was tun? Der aktuelle MATURANTEN-GUIDE
www.careerverlag.at 

Was will ich werden? Der Online-Studienwahltest
www.studieren-studium.com 

iMoox - Die Lernplattform
www.imoox.at