Drucken

Studium

Entschließt man sich in Österreich für ein Studium, besteht die Möglichkeit dies entweder an einer Universität oder Fachhochschule abzuschließen. 

Während Universitäten ihren Schwerpunkt auf die wissenschaftliche Berufsvorbildung legen, verfolgen Fachhochschulen ein ganz anderes Ziel. Diese Ausbildungen werden mit einem genauen Berufsbild definiert, wodurch der Praxisbezug einen hohen Stellenwert einnimmt. Auch bei den Studiengebühren existiert ein Unterschied. Sind die Universitäten in Österreich noch frei zugänglich, fallen auf Fachhochschulen meistens Studiengebühren pro Semester an. Ein weiterer Unterschied besteht auch im Studienzeitplan. Können Lehrveranstaltungen auf Universitäten oftmals nach einem eigenständig zusammengestellten Zeitplan absolviert werden, geben Fachhochschulen ein festes Curriculum zur Absolvierung der Lehrveranstaltungen vor.

>Auflistung aller Universitäten

>Auflistung alles Fachhochschulen



Es gibt auch die Möglichkeit ein Studium ohne Matura zu besuchen!

Grundsätzlich wird dabei entweder die Berufsreifeprüfung (BRP) oder eine Studienberechtigungsprüfung abgelegt.

Berufsreifeprüfung ("Lehre und Matura")
Wenn bereits eine Lehre oder eine Fachschule abgeschlossen wurde, kann mit der Berufsreifeprüfung (BRP) die Zugangsberechtigung zu jedem Studium erlangt werden - egal ob an einer Universität, einer Fachhochschule, einer Akademie oder einem Kolleg. Vorbereitungskurse werden unter anderem vom bfi Steiermark, dem WIFI Steiermark und den Volkshochschulen (VHS) angeboten.

Studienberechtigungsprüfung

Die Studienberechtigungsprüfung (SBP) vermittelt im Unterschied zur Berufsreifeprüfung lediglich eine eingeschränkte Studienberechtigung für eine bestimmte Studienrichtung. Dabei gelten für Studien an Universitäten, (Fach-)Hochschulen, Akademien und Kollegs unterschiedliche Richtlinien. Vorbereitungskurse gibt es in den verschiedenen Erwachsenenbildungseinrichtungen und vereinzelt auch an Universitäten. Jeder kann sich aber auch im Selbststudium vorbereiten und dann alle Prüfungen an der gewählten Hochschule ablegen.

Weitere Informationen gibt es unter:

www.bmukk.gv.at
www.help.gv.at
www.arbeiterkammer.at